Druckerzubehör


Tintenstrahldrucker vs. Laserdrucker

 

Welcher Druckertyp ist für welchen Anwendungsbereich besser geeignet? Diese Frage stellen sich viele Benutzer wenn sie vor einem Neukauf von Drucker Hardware stehen.

 

Was zeichnet den Tintenstrahldrucker aus, was für Vor-und Nachteile hat ein Laserdrucker? Hier eine Übersicht:

 

Tintenstrahldrucker:

 

Tintenstrahldrucker gibt es relativ günstig zu kaufen. Canon, Epson oder HP sind die größten Hersteller und bieten Drucker schon im unteren Preissegment als sogenannte "All in One" Geräte.

 

Diese können neben dem normalen Druck in den kleineren DIN Formaten auch Fotodruck.

 

Zusätzlich haben sie eine Kopierfunktion und können außerdem noch scannen. Bei etwas teureren Geräten ist auch noch eine Fax Funktion integriert. Somit sind diese für den Hausgebrauch völlig ausreichend, auch ein kleineres Büro sollte gut damit zurechtkommen.

 

Der Platzbedarf eines Tintenstrahldruckers ist überschaubar, er kann aber auch, wenn netzwerkfähig, in einem anderen Raum stehen. Kostenfaktor bei den Tintenstrahldruckern ist die Tinte. Und der ist nicht zu vernachlässigen.

 

Die Kosten für eine Schwarz-Weiß-Seite liegt bei ca. 10 Cent - Farbseiten können schon mal bei bis zu 60 Cent liegen. Die Geschwindigkeit der Tintenstrahldrucker ist ausreichend, wer oft größere Druckaufträge hat (Skripte, Dokumentationen) sollte auf einen Laserdrucker ausweichen.

 

Laserdrucker:

Laserdrucker sind generell schneller im Druck als Tintenstrahldrucker, beinhalten weniger Mechanik und sind für größere Druckmengen ausgelegt.

 

Die Auswahl an Formaten ist jedoch kleiner und manche Funktion bedarf speziellem Laserdrucker Zubehör - z.B. beim Etikettendruck. Farbdruck ist möglich, diese Geräte sind dann aber schon signifikant teurer als vergleichbare Tintenstrahldrucker.

 

Der Preis pro Seite bewegt sich zwischen 2-5 Cent im monochromen Bereich und 20-30 Cent beim Farbdruck. Laserdrucker sind aufgrund ihres Aufbaus schwerer und unhandlicher - und verbrauchen generell mehr Energie als Tintenstrahldrucker, bedingt durch die Drucktechnik (Heizung).

 

Fazit:

Das Entscheidungskriterium ist das Druckvolumen, hier durch werden die Druckkosten bestimmt. Danach sollte man die Funktionen der einzelnen Geräte vergleichen - und die Druckqualität / Druckgeschwindigkeit.

 

Mehr Infos & gute Beratung zum Thema Drucker Auswahl finden Sie z.B. bei item.at.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!